Service-Bereich Extranet (http://en.westfleisch.de/)
// Anwender-Dokumentation // Kurzanleitung für SCM Microsystems "SPR532"
– Kurzanleitung für SCM Microsystems "SPR532" –
Stand: 31. August 2004
WESTFLEISCH-Logo

Kurzanleitung für SCM Microsystems "SPR532"
Bitte lesen Sie diese Anleitung vor der Extranet-Installationsanleitung.
Grundsätzliches
SPR532, 6K
Das Kartenlesegerät, das Sie von uns erhalten haben, ist das Modell "SPR532" der Fa. SCM Microsystems. Es handelt sich dabei um ein handelsübliches Kartenlesegerät, das wahlweise an den USB-Anschluss oder die serielle Schnittstelle (auch: "COM-Port" oder "RS-232-Schnittstelle") angeschlossen werden kann.
Mit "handelsüblich" ist hier vor allem gemeint, dass Sie das Kartenlesegerät auch für andere Zwecke einsetzen können, als für den WESTFLEISCH Extranet-Zugang. Z.B. können Sie dieses Gerät ebenso für Ihre HBCI-kompatible Homebanking-Software einsetzen (StarMoney, HomeCash, u.a.) oder mit geeigneter Zusatzsoftware (nicht im Lieferumfang enthalten) das Adressbuch Ihrer Handy-SIM-Karte bearbeiten.
Darum gilt das hier Beschriebene nicht nur im Zusammenhang mit der Zugangssoftware "cv act webgate", sondern grundsätzlich immer beim Einsatz des Kartenlesers.
Die wichtigsten Merkmale des SCM Microsystems SPR532:
  • Klasse-2-Chipkarten-Leser (d.h. mit eigener Tastatur), CT-API- und PC/SC-kompatibel
  • Konform zum Deutschen Signaturgesetz vom 16. Mai 2001 (SigG)
  • Baugleich zum Towitoko "Chipdrive pinpad"
Treiber-Installation
Wie jedes Gerät, das Sie an Ihren Computer anschließen, benötigt auch der SPR532 einen Treiber, um zu funktionieren. Ein Treiber ist ein Programm, das so zu sagen zwischen dem Betriebssystem "Windows" und einem Gerät "vermittelt". Es ermöglicht Windows also, das entsprechende Gerät anzusteuern.
Bitte beachten Sie unbedingt, dass Sie erst den Treiber für das SPR532 installieren müssen, bevor Sie es an Ihren Computer anschließen! Dieser Treiber wird zusammen mit der Zugangssoftware "cv act webgate" von der WESTFLEISCH Extranet-CD installiert. Wie das geht, steht in der beiliegenden Extranet-Installationsanleitung. Bitte lesen Sie zuerst diese Kurzanleitung vollständig durch, bevor Sie die Extranet-Installationsanleitung lesen.
Anschließen des SPR532 an den Computer
Das SPR532 wird mit 2 Adapter-Kabeln geliefert. Sie müssen eines der Adapter-Kabel mit dem SPR532 verbinden, um es an den PC anschließen zu können. Wählen Sie entweder das serielle Kabel, wenn Sie das SPR532 an den seriellen Anschluss anschließen wollen, oder das USB-Kabel, um das SPR532 an einen USB-Anschluss Ihres PC anzuschließen. (Windows 95 und NT4: Nur serieller Adapter möglich! Windows 98, 1. Ausgabe: Unzuverlässige USB-Unterstützung, bei Problemen Benutzung des seriellen Adapters empfohlen)
USB-Adapter, 3K
 USB Adapterkabel
 serielles Adapterkabel serieller-Adapter, 5K
Bedienung
Wenn der Kartenleser mit Strom versorgt wird, piepst er kurz. Dann wird die grüne LED im Abstand von ca. 5 Sekunden immer wieder kurz aufleuchten, um zu zeigen, dass der Kartenleser aktiv ist.
Wenn Sie eine SmartCard in den Kartenleser einlegen, wird sofort die grüne LED am Kartenleser dauerhaft leuchten. Falls das nicht passiert, legen Sie die SmartCard bitte nochmals ein. Nach ca. 15 Sekunden ohne Lese-Aktivität erlischt die LED wieder.
Bitte beachten: Dies geschieht nur bei "smarten" (intelligenten) Karten, wie z.B. der WESTFLEISCH SmartCard, oder der Karte Ihrer Bank/Sparkasse, wenn diese ein GeldKarten-Symbol besitzt. (siehe rechts) Nicht jede Chipkarte ist "smart".
Bei allen Anwendungen, die auf das SPR532 zugreifen, also auch bei der Zugangssoftware cv act webgate kann der Treiber folgende Meldungen einblenden:
LogoGeldKarte, 2K
BittePinEingeben, 5K
Das SPR532 wartet auf die Eingabe der PIN (Geheimzahl).
PinOk, 5K
Die SmartCard hat die PIN akzeptiert.
Zeitueberschreitung, 6K
Es wurde 15 Sekunden lang keine Taste gedrückt.
Wenn der Kartenleser signalisiert, dass er zur Annahme der PIN bereit ist, tippen Sie die PIN über die Zifferntasten des Kartenlesers ein. Bei jeder Ziffer hören Sie einen Signalton. Mit der gelben Korrektur-Taste können Sie alle eingegebenen Ziffern wieder löschen, um von vorn zu beginnen. Mit der roten Abbruch-Taste wird die PIN-Eingabe abgebrochen. Wenn Sie die PIN vollständig eingegeben haben, drücken Sie die grüne Quittierungs-Taste. Der SPR532 signalisiert mit 2 Signaltönen und einer Meldung auf dem Bildschirm, ob die PIN korrekt war.
Behandlung von SmartCards & Chipkarten
Chipkarten sind empfindlich gegen elektrostatische Ladung! Bitte reinigen Sie also die Chipkarten nicht durch Reiben an der Kleidung, sondern durch Abwischen mit einem feuchten Tuch.
Vorsicht: Die WESTFLEISCH SmartCard wird durch 10-malige Falsch-Eingabe der PIN gesperrt! (HBCI Homebanking-Karten werden meist schon nach 3-maliger Falsch-Eingabe gesperrt.)
Weitere Informationen
Nach der Installation des SPR532-Treibers finden Sie in Ihrem Windows Startmenü unter StartProgramme ein Untermenü SPRx32 PC-SC Treiber. Darin können Sie u.a. eine ausführlichere Bedienungsanleitung für das SPR532 aufzurufen. Dort ist u.a. die Bedeutung der LEDs detailliert erklärt, falls Sie im Fehlerfall nachlesen wollen, was der Kartenleser signalisiert.
HBCI Homebanking-Software
Wenn Sie den Treiber mit Hilfe der Extranet-CD installieren, wird zusätzlich ein sog. "CT-API-Treiber" (für HBCI) installiert. Danach sollte die HBCI-Software das SPR532 automatisch erkennen. Falls nicht, müssen Sie in Ihrer HBCI-Software manuell einstellen, dass die sog. "CT-API-Treiber-DLL" den Namen "CTPCSC32.DLL" hat, und im Windows-Systemverzeichnis liegt.

Dies waren die wichtigsten Informationen zu Ihrem neuen Kartenleser "SPR532". Bitte lesen Sie nun die Extranet-Installationsanleitung, um den Treiber für Ihren Kartenleser und die Extranet-Zugangssoftware "cv act webgate" zu installieren.